Angebote zu "Wahnsinn" (5 Treffer)

Kategorien

Shops

Buch - Wie der Wahnsinn mir die Welt erklärte
15,00 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Lucie glaubt an einen Jackpot, als sie auf einen Aushang stößt, auf dem ein völlig überbezahlter Gassigeh-Job angeboten wird. Wie sich herausstellt, ist der Hund allerdings lange tot und der Zettel das Täuschungsmanöver eines wahrscheinlich verrückten Alten, der einen Ghostwriter für sein schräges Kochbuch sucht. Natürlich glaubt Lucie kein Wort, als er von den streng geheimen Zutaten wie Drachenherzen (die große Ähnlichkeit mit Tomaten haben) oder Werwolfspucke (die verdächtig nach Honig aussieht) faselt. Trotzdem kocht sie das eine oder andere Rezept nach, den Liebestrank zum Beispiel. Nicht, dass sie wirklich auf Marvin steht - das tun ja sonst schon alle -, aber man kann's ja mal ausprobieren.Zipfel, DitaDita Zipfel wurde 1981 im Norden geboren, kurz darauf in den Süden verfrachtet, um von dort wieder in den Norden aufzubrechen. Jetzt lebt sie mit ihrer Familie und unzähligen Ideen im Süden Frankreichs im kleinsten Schloss und im Norden Deutschlands in der größten Besenkammer der Welt. In der Schule hat sie sich überwiegend gelangweilt und sich deshalb lieber selbst im Kino ihres Großvaters erzogen. Sie hat Pommes auf Sylt verkauft, Popcorn im Kino, Schuhe in Berlin, Gemüse in Hamburg. Dann hat sie Kühe auf Mallorca gemolken, bevor sie Lehrerin in Nordfriesland wurde. Heute schreibt sie Bilderbücher, Theaterstücke, Drehbücher und mit Wie der Wahnsinn mir die Welt erklärte (2019) ihr Jugendbuchdebüt, das den Hamburger Förderpreis für Literatur gewonnen hat.Flygenring, RánRán Flygenring ist 1987 in Norwegen geboren und in Island aufgewachsen. Sie hat in Reykjavik, Oslo und Berlin studiert und ist Absolventin der Iceland Academy of the Arts. Sie arbeitet als freischaffende Illustratorin, pendelt durch die Welt und ist selten lange an einem Ort. Rán Flygenring hat Frerk, du Zwerg! von Finn-Ole Heinrich illustriert. Nach ihrem ersten Kinderbuch bei Hanser, Die erstaunlichen Abenteuer der Maulina Schmitt &ndash, Mein kaputtes Königreich (2013), folgten 2014 der zweite und der dritte Band rund um Maulina Schmitt, Warten auf Wunder und Ende des Universums. Sie wurde u. a. mit dem Luchs (Radio Bremen und DIE ZEIT) sowie dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet. Im Herbst 2019 erscheint das von ihr illustrierte Jugendbuch Wie der Wahnsinn mir die Welt erklärte von Dita Zipfel.

Anbieter: myToys
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Der Flüsterer im Dunkeln, Hörbuch, Digital, 1, ...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Unheimliches Grauen vom Großmeister der Angst! Außerirdische Kadaver schauderhafter Kreaturen in den Bergen Neuenglands? Die umfassende Korrespondenz zwischen dem Erzähler und Mr. Akeley wird Sie fesseln. Und Sie werden fühlen wie der Wahnsinn leise über Ihnen schwebt. Der unterschwellige suggestive Horror dieser Erzählung lässt Sie den Atem anhalten. Raffiniert und subtil. Spannend ohne Entspannung. Und dabei besser als jeder Horrorfilm! Der Autor: Howard Phillips Lovecraft, geboren 1890 in den USA, hatte ein Leben voller Rätsel. Im Alter von 47 Jahren wurde er ins Krankenhaus eingeliefert. Er starb nur fünf Tage später. Zu Lebzeiten wurde er als Schriftsteller völlig verkannt. Erst Jahre nach seinem Tod entwickelte er sich zu einem der größten Horror-Autoren. Unzählige Schriftsteller & Filmemacher haben sich von ihm inspirieren lassen. Sein Stil ist unvergleichlich und frisst sich schleichend ins Unterbewusstsein! Die Sprecher: David Nathan gilt als einer der besten Synchron-Sprecher Deutschlands. Seine herausragende Erzählkunst erweckt Literatur zum Leben. Er ist ein faszinierender Schauspieler und ein fesselnder Erzähler. Im deutschsprachigen Kino erlebt man ihn als Stimmband-Vertretung von Johnny Depp & Christian Bale. Torsten Michaelis ist die deutsche Stimme von Wesley Snipes. Durch sein Spektrum an verschiedenen Klangfarben wird er für die unterschiedlichsten Rollen eingesetzt. Er hat bereits mehr als 400 Filme synchronisiert. Seine Schauspielkunst erlernte er an der renommierten Hochschule Ernst Busch in Berlin. Dagmar Berghoff erlangte große Bekanntheit als die erste Tagesschau-Sprecherin Deutschlands. Von 1995 bis zum 31. Dezember 1999 war sie die Chef-Sprecherin der ARD-Nachrichtensendung. Die gelernte Schauspielerin wurde zweimal mit dem Bambi und einmal mit der Goldenen Kamera ausgezeichnet. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: David Nathan, Torsten Michaelis, Dagmar Berghoff. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/lplr/000013/bk_lplr_000013_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Der Untergang, DVD
8,85 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Untergang schildert auf spannende und fesselnde Weise die Schlussphase des 2. Weltkriegs. Von der tödlichen Schlacht um Berlin, dem Wahnsinn Hitlers und der bedingungslosen Unterwürfigkeit seiner Gefolgsleute.Sie ist jung, sie ist bildhübsch, und sie wird Hitlers Privatsekretärin: Im November 1942 engagiert der Führer persönlich die 22-jährige Münchnerin Traudl Junge (Alexandra Maria Lara).Nach ihren Erinnerungen "Bis zur letzten Stunde" und Joachim C. Fests Buch "Der Untergang" entstand unter der Regie von Oliver Hirschbiegel ("Das Experiment") ein atemberaubendes Filmevent aus der Endzeit des Dritten Reiches.In seinem Drehbuch verknüpft Erfolgsproduzent und Regisseur Bernd Eichinger ("Der Name der Rose") Traudls persönliches Schicksal mit dem schrecklichsten und zugleich wichtigsten Kapitel deutscher Geschichte.April '45, Berlin brennt. Adolf Hitler (erschütternd überzeugend: Bruno Ganz) und ein letztes Trüppchen seiner Getreuen haben sich im Bunker unter der Reichskanzlei häuslich eingerichtet.Die Feierlichkeiten zum 56. Geburtstag des Führers werden getrübt von den Meldungen, die von außen eindringen: Hitlers Truppen sind zerschlagen, die Rote Armee ist bis auf wenige Kilometer herangerückt. Die Hauptstadt wird nicht mehr lange zu halten sein.Doch obwohl ihn seine blind ergebenen Untertanen beschwören, sich in Sicherheit zu bringen, will Hitler Berlin nicht verlassen. Kampf bis zum Endsieg oder Untergang, ist seine Devise, eine Kapitulation lehnt er kategorisch ab.Die Leiden der Zivilbevölkerung interessieren ihn nicht, im Gegenteil, er beauftragt seinen Rüstungsminister, den Architekten Speer (Heino Ferch), dem Feind nur "verbrannte Erde" zu hinterlassen.Der widersetzt sich allerdings seinem Befehl, und auch Himmler und Göring gehen eigene Wege. Eine schreckliche Treue bis in den Tod halten ihm dagegen Propagandaminister Goebbels (Ulrich Matthes) und dessen Frau Magda (Corinna Harfouch). Und natürlich Eva Braun (Juliane Köhler), mit der er in den bis ins letzte Detail geplanten Selbstmord geht.Die Außenaufnahmen entstanden in St. Petersburg, wo auch heute noch erschreckende Bilder von Trümmer-Stätten möglich sind.Mit einer sensationellen Riege der besten deutschen Schauspieler ist Hirschbiegel und Eichinger ein zutiefst beeindruckender Film gelungen.Mutig, dass sie die Protagonisten des Bösen, die einem noch heute Schauer über den Rücken jagen, im Film auferstehen lassen.Ihre Annäherung an das "Phänomen" Hitler entlarvt dessen zynische, menschenverachtende Haltung, zeigt den Massenwahn, dem weite Teile der Bevölkerung verfallen waren, den Zusammenbruch eines wahnhaften Systems.Ohne den Versuch zu unternehmen, etwas erklären zu wollen, gelingt durch die Beschreibung der überlieferten Fakten ein Stück Aufarbeitung einer Vergangenheit, der man sich nicht entziehen kann.So erhält auch Traudl Junge die Chance, ihr Leben im Nachhinein zu kommentieren. Sicher ein schwieriger Stoff, aber es ist großes Kino daraus geworden.Quelle/Copyright: Entertainment Media Verlag

Anbieter: buecher
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Der Untergang, DVD
8,85 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Untergang schildert auf spannende und fesselnde Weise die Schlussphase des 2. Weltkriegs. Von der tödlichen Schlacht um Berlin, dem Wahnsinn Hitlers und der bedingungslosen Unterwürfigkeit seiner Gefolgsleute.Sie ist jung, sie ist bildhübsch, und sie wird Hitlers Privatsekretärin: Im November 1942 engagiert der Führer persönlich die 22-jährige Münchnerin Traudl Junge (Alexandra Maria Lara).Nach ihren Erinnerungen "Bis zur letzten Stunde" und Joachim C. Fests Buch "Der Untergang" entstand unter der Regie von Oliver Hirschbiegel ("Das Experiment") ein atemberaubendes Filmevent aus der Endzeit des Dritten Reiches.In seinem Drehbuch verknüpft Erfolgsproduzent und Regisseur Bernd Eichinger ("Der Name der Rose") Traudls persönliches Schicksal mit dem schrecklichsten und zugleich wichtigsten Kapitel deutscher Geschichte.April '45, Berlin brennt. Adolf Hitler (erschütternd überzeugend: Bruno Ganz) und ein letztes Trüppchen seiner Getreuen haben sich im Bunker unter der Reichskanzlei häuslich eingerichtet.Die Feierlichkeiten zum 56. Geburtstag des Führers werden getrübt von den Meldungen, die von außen eindringen: Hitlers Truppen sind zerschlagen, die Rote Armee ist bis auf wenige Kilometer herangerückt. Die Hauptstadt wird nicht mehr lange zu halten sein.Doch obwohl ihn seine blind ergebenen Untertanen beschwören, sich in Sicherheit zu bringen, will Hitler Berlin nicht verlassen. Kampf bis zum Endsieg oder Untergang, ist seine Devise, eine Kapitulation lehnt er kategorisch ab.Die Leiden der Zivilbevölkerung interessieren ihn nicht, im Gegenteil, er beauftragt seinen Rüstungsminister, den Architekten Speer (Heino Ferch), dem Feind nur "verbrannte Erde" zu hinterlassen.Der widersetzt sich allerdings seinem Befehl, und auch Himmler und Göring gehen eigene Wege. Eine schreckliche Treue bis in den Tod halten ihm dagegen Propagandaminister Goebbels (Ulrich Matthes) und dessen Frau Magda (Corinna Harfouch). Und natürlich Eva Braun (Juliane Köhler), mit der er in den bis ins letzte Detail geplanten Selbstmord geht.Die Außenaufnahmen entstanden in St. Petersburg, wo auch heute noch erschreckende Bilder von Trümmer-Stätten möglich sind.Mit einer sensationellen Riege der besten deutschen Schauspieler ist Hirschbiegel und Eichinger ein zutiefst beeindruckender Film gelungen.Mutig, dass sie die Protagonisten des Bösen, die einem noch heute Schauer über den Rücken jagen, im Film auferstehen lassen.Ihre Annäherung an das "Phänomen" Hitler entlarvt dessen zynische, menschenverachtende Haltung, zeigt den Massenwahn, dem weite Teile der Bevölkerung verfallen waren, den Zusammenbruch eines wahnhaften Systems.Ohne den Versuch zu unternehmen, etwas erklären zu wollen, gelingt durch die Beschreibung der überlieferten Fakten ein Stück Aufarbeitung einer Vergangenheit, der man sich nicht entziehen kann.So erhält auch Traudl Junge die Chance, ihr Leben im Nachhinein zu kommentieren. Sicher ein schwieriger Stoff, aber es ist großes Kino daraus geworden.Quelle/Copyright: Entertainment Media Verlag

Anbieter: buecher
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot